Vorspeise oder Hauptgang

Polenta-Pilze aus dem Ofen

Statt Polenta mit Pilzen machen wir Polenta in Pilzen. In dieser umgekehrte Form ist es eine leichte Mahlzeit für den Herbst – trotz herzhafter Käsekruste.

Zutaten für 4 Personen

8 grosse Champignons
2-3 EL Olivenöl

150 gr grobe Polenta
500 ml Wasser
2 TL Salz
20 gr Butter
1-2 TL Bergkräuter
100 gr Alpkäse

Zubereitung

Die Pilze mit einem feuchten Küchentuch abwischen und die Stile entfernen. Die Hüte mit Olivenöl bestreichen und auf ein Backblech legen.

Das Wasser aufkochen und salzen. Die Polenta unter Rühren ins kochende Wasser einrieseln lassen. Hitze reduzieren und die Polenta ca. 30 Minuten köcheln lassen. Dabei regelmässig rühren. Bei Bedarf etwas Wasser nachgiessen. Die fertige Polenta mit Butter und Bergkräuter abschmecken.

Die Pilzhüte mit Polenta füllen und eine halbe Stunde auskühlen lassen. Dann den geriebenen Bergkäse darüber geben und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ca. 15 bis 20 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun und die Pilze weich sind, aber noch Biss haben.

Die Polenta-Pilze können als Beilage zu Fleisch oder als leichter Hauptgang auf einem grünen Salat serviert werden.

Tipp: Mit kleineren Champignons zubereitet, lassen sich die Polenta-Pilze auch als Apéro-Häppchen reichen.